Pflegende Angehörige eines an Demenz Erkrankten gelangen nicht selten an ihre persönlichen Grenzen. Einsamkeit und Isolation sind häufige Begleiterscheinungen einer intensiven Pflegesituation.

Durch eine offene Angehörigengruppe wollen wir Nachbarschaft als Anker für Gemeinschaft stärken. Die Gruppe gibt in vertrauter Gesprächsrunde Teilnehmerinnen und Teilnehmern Gelegenheit, über Sorgen zu sprechen, Erfahrungen auszutauschen, Trost zu erfahren, Informationen und Hinweise zu sammeln. Gemeinsam lassen sich neue Perspektiven und Wege eröffnen!

Angehörige und Erkrankte können gemeinsam an den Treffen teilnehmen. Eine Pflegekraft begleitet das Treffen mit Betreuungsangeboten. Die Teilnahme ist jeweils kostenlos.


Infoflyer "Offene Angehörigengruppe" zum Download

Foto: Michael Uhlmann www.uhlensee.de