Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Trauerbegleitung

Aufgrund der neuen Coronaregeln finden im Moment keine Gruppenangebote statt.  Einzelbegleitungen finden statt.

 

Der Tod eines geliebten Menschen verändert das ganze Leben. Nichts ist mehr wie es war.

Bei allen Menschen löst diese Situation Trauerprozesse aus, die uns helfen den Verlust zu bewältigen und unser Leben an die neue Situation anzupassen. Denn die Fähigkeit zu trauern ist angeboren.

Jeder Mensch ist anders und so individuell die Beziehung zwischen zwei Menschen war, so individuell ist auch der Umgang mit der eigenen Trauer. Es gibt kein richtig oder falsch. In unserm Alltag fehlt uns jedoch oft der Raum und die Zeit  für unsere Trauer oder wir machen die Erfahrung, dass Menschen in unserem Umfeld überfordert sind und nicht wissen, wie sie uns begegnen sollen.

Die Beratungsstelle für Trauernde begleitet Menschen durch diese schwere Zeit und schafft Raum zur Auseinandersetzung mit der eigenen Trauer. Unsere Angebote sind kostenfrei und richten sich an alle Menschen unabhängig ihrer religiösen Zugehörigkeit und Weltanschauung.

Flyer -Beratungsstelle für Trauernde

Flyer-Anlaufstellen und Angebote für Trauernde in ganz Berlin

Informationen zu Trauerangeboten in Berlin finden Sie auch auf der Webseite: www.trauerundleben.de

 

Weitere Filme auf Youtube: 

Studientag "Trauer und Trauma"

 Warum kommen Menschen in die Trauerberatung?

Interview Mira  - Interview Kathleen (beide Gruppe junge Erwachsene)


Einzelbegleitung:

Einzelgespräche bieten die Möglichkeit individueller und persönlicher Begleitung in einem geschützten Rahmen. Gemeinsam suchen wir die für Sie passende Unterstützung. Termine für Einzelgespräche werden vorab individuell vereinbart.


Trauergruppen

In unseren Trauergruppen haben Sie die Möglichkeit, sich in einer kleinen Gruppe unter Anleitung mit anderen Betroffenen über Ihre Trauer und über Ihre Erfahrung der Veränderung in der neuen Lebenssituation auszutauschen.

Die Trauergruppen haben unterschiedliche Schwerpunkte, die sich an der Art des Verlustes orientieren. Regelmäßig treffen sich die Gruppen unter Anleitung zweier Trauerbegleiter*innen in unserer Beratungsstelle. Um telefonische Voranmeldung wird gebeten.


Trauergruppe für Menschen, die um die Partnerin oder den Partner trauern.

  • Dienstag, alle 14 Tage, 18 Uhr-19:30 Uhr (Gruppe1)
  • Mittwoch , alle 14 Tage, 19- 20:30 Uhr  (Gruppe2)

Trauergruppe für verwaiste Eltern

  • Jeden 1. Montag im Monat, 18 Uhr-19:30 Uhr

Trauergruppe „junge Erwachsene“ ( 20-35 Jahre)

  • Donnerstag, alle 14 Tage, 18:30 Uhr – 20 Uhr 

Trauercafé

Das Trauercafe bietet einen geschützten Ort in dem sie willkommen sind, wie auch immer Ihnen gerade zu Mute ist. Bei einer Tasse Kaffee und Kuchen können sie Gehör finden und Kraft schöpfen. Hier treffen sich Menschen in ähnlichen Situationen und auch Menschen, die schon ein Stück Wegstrecke geschafft haben. Das kann gut tun.
Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Trauer-Café Schöneberg

1. und 3. Mittwoch im Monat von 16:30 bis 18:30 Uhr — außer an Feiertagen —

im Kirchcafé der Kirchengemeinde zum Heilsbronnen,
Heilbronner Straße 20, 10779 Berlin-Schöneberg.

Trauercafé Lichtenrade

jeden 2. Sonntag im Monat von 15 bis 16:30 Uhr – außer an Feiertagen –
im Gemeindehaus in der Goltzstraße 33, 12307 Berlin.

Verkehrsanbindung: M76, Ausstieg Goltzstraße/Lichtenrader Damm
Der Zugang ist barrierefrei.


Gottesdienste

Mehrmals im Jahr laden wir ein zu einem Gottesdienst für Trauernde. Die Gottesdienste begleiten durch die Festzeiten des Jahres, insbesondere der Gedenkgottesdienst am Totensonntag auf dem Heidefriedhof und am Heiligabend die Christvesper für Trauernde.

 


 

Beratungsstelle für Trauernde

Anna Ziegenhagen
Telefon 030 755 15 16 22 | ziegenhagen@ts-evangelisch.de

Annegret Kaufmann
Telefon 030 755 15 16 20 | trauerberatung@ts-evangelisch.de

Götzstraße 24e, 12099 Berlin

Spenden für die Trauerbegleitung

Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeit der Trauerbegleitung im Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg mit einer Spende unterstützen - hier können Sie dies einfach und direkt über Lastschrifteinzug oder Kreditkarte tun. Bitte wählen Sie ggf. durch Blättern Ihren gewünschten Spendenzweck aus.

Bei einer Spende bis zu 200 € erkennt das Finanzamt einen Überweisungsbeleg als Spendenquittung an. Darüber hinaus benötigen wir Ihre Adresse, falls Sie eine Spendenbescheinigung wünschen. Herzlichen Dank.