Engagierte Gemeinden in Tempelhof-Schöneberg

Ev. Kirchengemeinde Zum Heilsbronnen

Gemeinde veranstaltete dienstags von 14.30 – 16.30 Uhr eine Willkommens-AG für geflüchtete Menschen im Kirchcafé.

Zurzeit wird das Angebot besonders von geflüchteten Menschen aus dem Iran wahrgenommen.

Ansprechpartnerin: Erika Nassiri und Team, E-Mail: erika_nassiri@web.de


Ev.  Paulus Gemeinde

Die Paulus Gemeinde hat seit Winter 2015 einen Unterstützerkreis für geflüchtete Menschen. Durch die Ehrenamtlichen des Flüchtlingshilfekreises „Jenseits von Babel“ wurden in der Gemeinde drei neue Projekte etabliert: Deutschkurse für geflüchtete Frauen mit Kindern, Kochen mit Flüchtlingen und Gruppenpatenschaften für Flüchtlinge.

Mehr dazu sehen und lesen Sie hier:

http://www.paulus-kirchengemeinde-tempelhof.de/blog/13598


Ev. Gemeinde Mariendorf

Der Unterstützerkreis „Mariendorfer Christen helfen Flüchtlingen“ hilft in ökumenischer Zusammenarbeit mit der Katholischen Nachbargemeinde Maria Frieden geflüchteten Menschen in Mariendorf und Umgebung. Unter anderem helfen sie den Menschen aus den nahegelegenen Unterkünften, beispielsweise in der Großbeerenstraße, durch Spenden und insbesondere persönliche Begleitung.

Es wurde ebenfalls eine gemeindeeigene Wohnung für eine syrische Familie zur Verfügung gestellt. Die Familie wird durch Freiwillige aus der Gemeinde aktiv unterstützt.
 
Außerdem werden Informationsabende veranstaltet und Begegnungsfeste ausgerichtet.
 
Ansprechpartner: Klaus Wirbel, kwirbel@aol.com


Ev. Kirchengemeinde Lichtenrade

Die Kirchengemeinde unterstützt seit Eröffnung der Gemeinschaftsunterkunft am Kirchhainer Damm die dort leben geflüchteten Menschen und war beispielsweise beim Tag der öffnen Tür aktiv dabei.

Kontinuierlich werden BVG-Tickets und Ferienpässe für die Bewohner/innen gesammelt.

Hier ein Bericht zum Stand der Dinge zur Flüchtlingsunterstützung aus der Gemeinschaftsunterkunft in Lichtenrade und der Kirchengemeinde vom Mai 2017.

Aktuell gewährt die Gemeinde einem Asylsuchenden jungen Christen aus Eritrea Kirchenasyl.

Wer mehr dazu wissen möchte oder die Gemeinde hier finanziell unterstützen möchte, kann im Gemeindebrief März2017 nachlesen oder den Beauftragten für Flüchtlingsarbeit in der Gemeinde, Herrn Udo Wagner, kontaktieren:  udo.wagner@berlin.de


Ev.  Kirchengemeinde Marienfelde
Seit 2017 bereiten in dem Projekt "Was kochst denn Du?" alte und neuen Nachbarinnen und Nachbarn vielfältige Köstlichkeiten aus aller Welt zu und essen gemeinsam. 
Anfangs sollte das Projekt geflüchteten Menschen aus den umliegenden Unterkünften die Möglichkeit geben, nach ihren eigenen Wünschen zu kochen, jetzt ist es ein buntes Koch- und Austauschprojekt verschiedener Kulturen.
Einen Samstag im Monat trifft sich wer gerne neues ausprobiert und in Gemeinschaft kocht im Kinderhaus am Dorothee-Sölle-Haus der evangelischen Kirchengemeinde, Waldsassener Straße 9, 12279 Berlin.
Alle sind herzlich eingeladen mitzumachen!
Die genauen Termine und mehr zu dem Projekt finden Sie hier.