Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Friedensgebet jeden Freitag um 18 Uhr

Friedensgebet jeden Freitag um 18 Uhr


# Aktuelles
Datum der Veröffentlichung Veröffentlicht am Mittwoch, 19. Oktober 2022, 00:00 Uhr
Friedensgebet jeden Freitag um 18 Uhr

Gebet für den Frieden in der Ukraine, Russland und Europa

Es ist noch immer kein Frieden in Europa in Sicht! Unsere Sehnsucht nach Frieden und Beendigung von Krieg wollen wir gemeinsam vor Gott bringen und dafür beten. “Krieg soll nach Gottes Willen nicht sein.” Diese Botschaft der ersten Vollversammlung des ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) nach dem Zweiten Weltkrieg 1948 hat nichts an Gültigkeit verloren.

Im Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg findet an jedem Freitag um 18 Uhr ein Friedensgebet an wechselnden Orten (in Gemeinden, Kirchen, Krankenhäusern, etc.) statt. Die nächsten Termine sind: 

2. Dezember: Königin-Luise-Gedächtniskirche mit Pfarrer Olaf Hansen

9. Dezember: Raum der Stille im Auguste-Viktoria-Klinikum mit Prädikant Martin Schüür - Achtung: Die Besucher*innen benötigen einen max. 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnelltest oder einen PCR-Test, der max. 48 Stunden alt ist. Das Tragen einer FFP2-Maske ist verpflichtend!

 

Außerdem wird

  • jeden Donnerstag um 17.30 -18.00 Uhr in der Kapelle des Wohnstifts Otto Dibelius (Hausstockweg 57, 12107 Berlin)
  • jeden Donnerstag um 18.00 Uhr vor der Dorfkirche Marienfelde
  • jeden Donnerstag um 19.30 Uhr im Rahmen der Taizé-Andacht in der Paul-Gerhardt-Kirche Schöneberg
  • jeden Sonntag um 17.30 Uhr auf der Wiese vor der Salvator-Kirche (Pfr.-Lütkehaus-Platz1, Lichtenrade) von der Gruppe "Ökumene vor Ort in Lichtenrade"

für den Frieden gebetet.