Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Infosstände zum Tag der Patientensicherheit

SEP
17

Infosstände zum Tag der Patientensicherheit


Datum Donnerstag, 17. September 2020, 14:00 - 17:00 Uhr
Standort Platz vor dem Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
Mitwirkende
Geistliches Zentrum Demenz, Dirk Möller (Arbeitsstelle 2. Lebenshälfte)

Mitarbeitende der Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit beantworten alle Fragen zur Notfalldose und geben diese kostenlos aus - soweit der Vorrat reicht. Die Notfalldose ist ein kleiner grün-weißer Behälter, der von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen zu Hause in der Kühlschranktür aufbewahrt werden sollte. Er beinhaltet ein Notfall-Infoblatt, das unter anderem Angaben über den Gesundheitszustand, Vorerkrankungen, Medikamente und wichtige Kontaktpersonen enthält. Mit diesen Hinweisen können Notfallhelfer_innen besser und schneller auf die Situation vor Ort reagieren. Sogar Angaben zu Haustieren und deren Versorgung können auf dem Infoblatt festgehalten werden.

An weiteren Infoständen informieren und beraten Vertreter_innen der Seniorenarbeit des Sozialamtes, des VdK-Pflegestützpunktes, des Evangelischen Kirchenkreises Tempelhof-Schöneberg gemeinsam mit dem Geistlichen Zentrum für Menschen mit Demenz und der Alkohol- und Medikamentenberatungsstelle über das Thema Patientensicherheit.

Der Welttag am 17. September findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Er wurde von der Weltgesundheitsorganisation ausgerufen und thematisiert die Notwendigkeit der Versorgung aller Patient_innen entsprechend ihres medizinischen Bedarfs. Gleichzeitig fordert er, die Bevölkerung über diese Versorgungsangebote ausreichend zu informieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Aktionsbündnis Patientensicherheit.