Sonntag, 15. September 2019, 11:00 - 17:30 Uhr

Modul 5: Die leibliche Dimension des Gedächtnisses

Gedächtnis wird nicht mehr verstanden einzig als kognitive Instanz. Thomas Fuchs, Psychiater und Philosoph, hat erkannt, dass wir über Wiederholungen Gewohnheiten ausbilden, die von selbst aktiviert werden können. Sie müssen nicht mehr kognitiv erinnert werden, da sie uns in Fleisch und Blut übergegangen sind. Menschen mit Demenz verfügen in diesem Sinn über einen großen Reichtum an leiblicher Erinnerung und lebenslang eingeübten Ritualen. Im Seminar erfahren Sie, wie Menschen mit Demenz Zugang zu ihrem Leibgedächtnis finden können, darüber hinaus werden jüdische und muslimische Rituale vorgestellt.

Flyer "Die Goldene Stunde" zum Download

Foto: contrastwerkstatt/AdobeStock

Mitwirkende
Channah S. Arendt, Heilpraktikerin, Gestalttherapeu- tin, Demenz- und Trauerbegleiterin, und Abdurrahim Gülec, M. A., Wirtschafts- und Islamwissenschaften, Semerkand Glaubens- und Kulturzentrum e. V.
Ort
Synagoge Oranienburger Straße, Oranienburger Straße 29--31, 10117 Berlin