Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Hilfe für Geflüchtete in unseren Gemeinden

Hilfe für Geflüchtete in unseren Gemeinden


# Aktuelles
Datum der Veröffentlichung Veröffentlicht am Donnerstag, 10. März 2022, 16:02 Uhr
Hilfe für Geflüchtete in unseren Gemeinden

Weiterhin kommen in Berlin täglich Tausende geflüchtete Menschen aus der Ukraine an. Zum Glück sind die Hilfsbereitschaft und das Engagement in der Stadt überwältigend. Die Gemeinden im Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg unterstützen auf unterschiedlichste Weise Menschen in und aus der Ukraine. Sie können mithelfen: 

Sammelstelle der Ukraine-Hilfe

Die Gemeinde Philippus-Nathanael hat die Nathanaelkirche in Friedenau der Ukraine-Hilfe zur Verfügung gestellt. Seit Beginn des Krieges werden dort Spenden gesammelt, sortiert und verpackt (siehe auch das Bild über diesem Blog); große Lastwagen halten vor der Kirche und bringen die dringend benötigten Güter in die Ukraine. Wenn Sie die Ukraine-Hilfe unterstützen möchten, finden Sie hier die Bedarfsliste und Öffnungszeiten.

Lebensmittelausgabe und weitere Unterstützung in Kooperation mit Schöneberg Hilft e.V.

Viele geflüchtete Menschen in Tempelhof-Schönberg sind bei Freunden, Verwandten und Gemeindemitgliedern untergekommen. Allerding geraten viele Helfende jetzt auch an ihre Grenzen, gerade eine Versorgung mit Essen und dem Nötigsten wird gebraucht.

Für die Erstversorgung von Geflüchteten aus der Ukraine bittet Schöneberg hilft e.V. um Unterstützung der Lebensmittelausgabe der Zwölf-Apostel-Gemeinde, An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin. Lebensmittelspenden (haltbar/frisch) können Sie jeden Mittwoch zwischen 10 und 12 Uhr dort abgeben.

Außerdem sammelt "Schöneberg Hilft" Lebensmittel- und Drogeriegutscheine. Diese bitte am Info-Point im Interkulturellen Haus abgeben: jeden Montag zwischen 13 und 18 Uhr, Geßlerstraße 11, 10829 Berlin (Nähe Julius-Leber-Brücke).

Wenn Sie – vorübergehend oder auch für eine längere Zeit - eine Unterkunft anbieten möchten oder Fragen dazu haben, wenden Sie sich gern an Anne-Marie Braun, verein@schoeneberg-hilft.de.

Konkrete Hilfe für Geflüchteten in Gemeinden

Im Gemeindehaus Zum Guten Hirten in Friedenau wurden 30 Schlafplätze eingerichtet. Die Gemeinde freut sich über Unterstützung und Spenden, alle Informationen finden Sie hier.

In Lichtenrade organisieren die ev. und kath. Kirchengemeinden Betreuung, Begegnungscafés und Sprachunterricht. Hier finden Sie Informationen.