Verlegt: Konstituierende Sitzung der Synode

Verlegt: Konstituierende Sitzung der Synode


# Aktuelles
Veröffentlicht am Mittwoch, 15. April 2020, 14:31 Uhr

Die konstituierende Sitzung der Synode war ursprünglich aus dem März in den Mai verlegt worden. Auch dieser Termin ist angesichts der aktuellen Entwicklung nicht haltbar, so dass die Tagung im Herbst stattfinden wird. Bitte lesen Sie dazu den Brief von Präses Manuel Starck und Superintendent Michael Raddatz: 


Liebe Synodale,

wir leben in Zeiten, die uns Besonderes abfordern. Für den Kreiskirchenrat haben wir die kommenden Sitzungen über eine digitale Konferenz geplant. Das ist auch eine Möglichkeit für die Gemeinden. Für Synodaltagungen sieht es nach dem derzeitigen Stand so aus, dass auch Mitte Mai mit erheblicher Sicherheit sich keine größeren Gruppen zu Versammlungen treffen dürfen.

In unserem ersten Schreiben zur Verschiebung des Synodaltermins vom März waren wir noch davon ausgegangen, dass der 16. Mai 2020 ein realistisches Datum für die konstituierende Sitzung ist. Wie auch andere Kirchenkreise und das Konsistorium halten wir es für denkbar, dass die Konstituierung der Kreissynode erst mit der Herbsttagung möglich wird. Diese ist auf den 6./7. November 2020 terminiert.

In der aktuellen Situation müssen wir unsere Entscheidungen auch kurzfristig an die jeweiligen Bedingungen anpassen.

Wir bitten Sie herzlich um Verständnis und erneuern unsere Bereitschaft mit Jeder und Jedem in Kontakt zu treten, sei es per Mail oder per Telefon. Zögern Sie nicht, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen.

Jetzt bleibt uns nur, Ihnen gesegnete Ostertage zu wünschen, verbunden mit lieben Grüßen und dem heute üblichen Gruß: Bitte blieben Sie gesund!

Ihre
Manuel Starck und Michael Raddatz
Präses und Superintendent