Musik verbindet auch mit Abstand – Innenhofkonzert im Pflegeheim

Musik verbindet auch mit Abstand – Innenhofkonzert im Pflegeheim


# Corona
Veröffentlicht am Freitag, 3. April 2020, 18:19 Uhr
© Katrin Albroscheit

Seit über 15 Jahren findet das Tanzcafé für Menschen mit und ohne Demenz in der Luthergemeinde in Schöneberg statt. Für viele Gäste ist das Tanzcafé die einzige Unternehmung außerhalb ihrer Wohnung oder Pflegeeinrichtung. Mehr als 50 Menschen tanzen, schunkeln und erinnern sich dort regelmäßig zusammen. Diese Nähe ist nun unvorstellbar geworden.

Damit nicht alle Gäste auf die Musik verzichten müssen, wurde ein Mitsingkonzert im Innenhof des Pflegeheims "Pflege und Wohnen Elisabeth" organisiert. Wenn dort Musik gespielt wird, können alle Bewohnerinnen und Bewohner von den Etagen aus an den offenen Fenstern zuhören. Der Musiker Jürgen Perl war sofort Feuer und Flamme für die Idee.

Bewohnerinnen und Bewohner warteten am 1. April schon gespannt mit Pflegekräften an den Fenstern, als um 10.30 Uhr die ersten Töne von "Tulpen aus Amsterdam" durch den Innenhof klangen. Zu Evergreens wie "Que sera sera", "Du kannst nicht immer 17 sein" oder "Ein bisschen Spaß muss sein" wurde an den Fenstern geschunkelt, mitgesungen und sogar getanzt. Die Bewohnerinnen und Bewohner kamen immer mehr in Stimmung, winkten sich gegenseitig über die Etagen und applaudierten freudig nach jedem Lied. Eine Pflegerin wünschte sich für Heimbewohnerin Doris "An der Nordseeküste". Selbstverständlich wurde dieser Wunsch von Jürgen Perl sofort erfüllt und zauberte ein Lächeln auf das Gesicht der Dame, die aus der dritten Etage zusah. Am Ende hielten einige Bewohner*innen "DANKE" -Zettel aus den Fenstern.

Es war ein fröhlicher Vormittag und eine gute Ablenkung von dieser für alle schwierigen Zeit. Auch wenn die Zuhörerschaft mit Demenz das Konzert vielleicht wieder vergessen hat - das Gefühl der Freude bleibt.

Für Nachahmer*innen: Der Musiker und Alleinunterhalter Jürgen Perl (Perl-Musik) hat aufgrund vieler Absagen durch die Corona-Situation im April noch einige freie Termine für Garten und Hofkonzerte!
www.ohrwurm-parade.de | Tel. 0176/87 21 47 17

Fotos und Text: Katrin Albroscheit / Geistliches Zentrum für Menschen mit Demenz und deren Angehörige