100 Kinder und die Speisung der 5000

100 Kinder und die Speisung der 5000


# SchöneMitteFamilien
Publish date Veröffentlicht von Karen Steinmetz am Freitag, 6. Dezember 2019, 13:53 Uhr
100 Kinder und die Speisung der 5000

100 Kinder und die Speisung der 5000 – oder: Buß- und Bettagsaktion 2019

Wie auch schon im letzten Jahr folgten über einhundert Kinder in der Region Schöneberg-Mitte unserer Einladung, am Buß- und Bettag in die Kirchengemeinde Alt-Schöneberg zu kommen und mit uns zu spielen, basteln, backen, singen und vieles mehr. Wir beschäftigten uns in diesem Jahr mit der Speisung der 5000 und wie Jesus aus wenig viel machen konnte.

Nach einem gemeinsamen Start mit Pfarrer Florian Kunz aus der Gemeinde Zum Heilsbronnen verteilten wir uns auf vier verschiedene Gruppen. Eine Gruppe bereitete wunderbar den gemeinsamen Gottesdienst unter der Regie von Pfarrerin Katharina Reinhardt aus Alt-Schöneberg und Kollegen Ulf Schmitt von den Alt-Katholiken vor. Die zweite Gruppe malte die Kulissen für den Abschlussgottesdienst mit Unterstützung von Familie Roncoroni. Die dritte Gruppe sang und übte mit Hilfe von Kirchenmusiker Rob Bauer eine Messer- und Gabel- Perkussions-Darbietung ein.  Darüber hinaus wurde unter der Leitung von Pfarrerin Andrea Kuhla aus der Apostel-Paulus-Gemeinde überlegt, was alles mehr wird beim Teilen. Diese Begriffe wurden dann auf ein Kassen-Bon-Band geschrieben. Im Gottesdienst ging dieses Band durch die Bankreihen. Und was natürlich ebenfalls nicht fehlen durfte bei der Speisung der 5000, waren die vielen, vielen Brote. In der Back-Gruppe wurde von den Kindern, zwei ehrenamtlichen Müttern, Angelika Bauer von der Loeknitz-Grundschule, Tania Lebrecht von der Werbellinsee-Grundschule sowie auch den Mitarbeiterinnen für Kinder und Familien, Anna Petersen und Hanna Röder, über 100!!! Brezel-Fische gebacken. Darüber hinaus bemalten die Kinder Brottüten mit kreativen Motiven und verpackten sie liebevoll. Nach dem Gottesdienst, dem auch einige Eltern beiwohnten, bekam jedes Kind ein Tütchen als Erinnerung mit nach Hause!

Wir bedanken uns bei allen Kindern, Erwachsenen (auch die ungenannten!!!), die diesen Tag möglich gemacht haben und freuen uns auf ein Wiedersehen!!!!

Anna Petersen und Hanna Röder