Verleihung der Paul-Gerhardt-Medaille an Ulrich Kratzsch

Verleihung der Paul-Gerhardt-Medaille an Ulrich Kratzsch


# Aktuelles
Veröffentlicht am Mittwoch, 23. Oktober 2019, 20:00 Uhr
© Michael Volz

Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) hat im Eröffnungsgottesdienst zur Herbstsynode die Paul-Gerhardt-Medaille an zwei Ehrenamtliche verliehen. Einer der Preisträger 2019 ist Ulrich Kratzsch aus dem Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg. 

Ausgezeichnet werden dieses Jahr zwei Personen, die ehrenamtlich ein innovatives Projekt begleitet und initiiert haben. Mit der stellvertretenden Verleihung an die zwei Geehrten würdigt die EKBO diese Projekte. Der 2009 angestoßene Reformprozess „Salz der Erde“ wird auf der Herbstsynode evaluiert und abgeschlossen. Auf  landeskirchlicher, Sprengel- und Kirchenkreisebene wurde evaluiert, welche Faktoren Innovation fördern oder verhindern. Vor diesem Hintergrund ehrt die EKBO die beiden Ehrenamtlichen, die Innovation durch ihr ehrenamtliches Engagement befördert haben. Das sind Andreas Flender als Verantwortlicher des Projekt „Radfahrerkirche Pessin“ und Ulrich Kratzsch als Gründer des Geistlichen Zentrums für Demenz. 

Der Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg gratuliert beiden Preisträgern sehr herzlich!

Zur Person:
Ulrich Kratzsch baute das Geistliche Zentrum für Demenz im Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg auf. Ziel dieser Arbeit ist die spirituelle Alltagsbegleitung von Menschen mit Demenz und Pflegende. Teil des Angebots sind Demenzgottesdienste, Tanzcafés und Fortbildungen für Ehrenamtliche. Ulrich Kratzsch engagiert sich als Gemeindekirchenratsvorsitzender der Lutherkirchengemeinde. Er ist Inhaber und Leiter eines medizinischen Pflegedienstes. Die Entwicklung des Geistlichen Zentrums für Demenz war so überzeugend, dass der Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg dieses Zentrum in Kooperation mit der Johannisstift-Diakonie für den ganzen Kirchenkreis aufbaut. Die dort konzipierten Gottesdienste werden in ganz Berlin angeboten, zum Beispiel auch zum Welt-Alzheimer-Tag in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche.

www.glaube-und-demenz.de