Veröffentlicht am Do., 27. Sep. 2018 12:45 Uhr

In der letzten September- und ersten Oktoberwoche findet im Kirchenkreis die etwas andere Visitation statt. In einer Querschnittsvisitation wird statt einer Gemeinde ein ganzes Handlungsfeld des kirchlichen Lebens betrachtet. So werden in allen Gemeinden Angebote der Arbeit mit Senior*innen und des Besuchsdienst visitiert. Dabei gehen wir partnerschaftlich vor: Alle Mitarbeitenden des Arbeitsfeldes sind an der Visitation beteiligt. So können sich Menschen aus vergleichbaren Erfahrungsfeldern begegnen, austauschen und anregen. Gute Erfahrungen ebenso wie Schwierigkeiten und Misserfolge können über Gemeindegrenzen hinaus weitergeben werden. Die Begegnungen und die Gespräche sollen dazu dienen, die Besuchten durch Anerkennung der bisherigen Arbeit zu ermutigen und die beruflichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen zu stärken. 

Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse dieser besonderen Visitation. Diese sollen auch in der ts kompakt-Ausgabe von März 2019 veröffentlicht werden.

Foto: Carola Vahlendiek/fotolia.com

Kategorien Aktuelles