Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Neuer Podcast: „Trauerei“

Neuer Podcast: „Trauerei“


# Aktuelles
Datum der Veröffentlichung Veröffentlicht am Dienstag, 23. August 2022, 11:44 Uhr
Neuer Podcast: „Trauerei“

Im neuen Podcast „Trauerei“ erzählen junge Erwachsene von dem Verlust eines Menschen – und wie ihr Leben danach weiterging. Der Podcast ging am 19. August 2022 auf allen üblichen Podcast-Plattformen online und richtet sich an Menschen zwischen 20 und 40 Jahren.

Junge Erwachsene, die einen geliebten Menschen verlieren, fühlen sich oft alleine. Denn meist gibt es im Freundes- oder Bekanntenkreis kaum jemanden, mit dem sie sich austauschen können, denn in diesem Alter teilen nur wenige die gleichen Erfahrungen.

In „Trauerei“ spricht Moderatorin Sara Steinert alle zwei Wochen freitags mit einem jungen Menschen über den Tod von Eltern, Partner*innen oder Geschwistern. Sie erzählen von ihrem Verlust, wie sie mit dem Schmerz umgehen und wie sich ihr Leben seitdem verändert hat. Der Podcast soll eine Verbindung zu anderen Betroffenen herstellen, die in ihrem nahen Umfeld wenig Austausch zum Thema Tod finden.

Die Idee zum Podcast entstand innerhalb der Trauergruppe „junge Erwachsene“, die sich regelmäßig in der Beratungsstelle für Trauernde des Kirchenkreises Tempelhof-Schöneberg trifft und wird von Andere Zeiten e.V. und dem digitalen Fonds der EKD gefördert.   

11 Folgen - 11 Geschichten 

Insgesamt werden 11 Folgen mit unterschiedlichen Schwerpunktthemen gesendet. In der ersten Folge geben Moderatorin Sara Steinert und Podcastleiterin Kathleen Ziemann-Beck Einblicke in ihr Leben nach dem Tod eines Elternteils: Saras Vater nahm sich das Leben und Kathleens Mutter starb an einem Aneurysma. In weiteren Folgen erzählt der junge Filmemacher Erec vom Tod seiner Freundin nach einem Autounfall. Mira spricht über den Tod ihrer Mutter, der sich während ihrer ersten Schwangerschaft ereignete. Und Jana gibt uns Einblicke in ihr Leben, nachdem ihre Schwester und ihr Neffe innerhalb von zwei Tagen starben. 

Trauerbegleiterin Anna Ziegenhagen beantwortet Fragen von Hörer*innen 

In regelmäßigen Abständen gibt es eine Spezialfolge mit der 33-jährigen Trauerbegleiterin Anna Ziegenhagen (Beratungsstelle für Trauernde des Kirchenkreises Tempelhof-Schöneberg). Sie begleitet bereits seit vielen Jahren Trauernde in Einzel- und Gruppengesprächen und weiß, mit welchen Herausforderungen und Fragen vor allem junge Menschen im Trauerprozess konfrontiert sind. Hörer*innen können eigene Fragen per E-Mail an hallo@trauerei.org senden.

Website mit weiterem Angebot 

Zusätzlich zum Podcast können Hörer*innen auf der zugehörigen Website www.trauerei.org die Geschichten und weitere Informationen zu den Interviewpartner*innen und Themen rund um Trauer nachlesen.

Hörprobe "Trauerei"